Willkommen auf TattooPiercingNet Forums Tattoo Fusstattoo und Folie

24 replies, 12 voices Last updated by  Romana 12 years, 1 month ago
  • Trojka
    Participant
    @Trojka
    #2796212

    Hallo!
    Ich lass mir demnaechst meinen Fussruecken stechen. Nun meinte der Taetowierer, dass Tattoos am Fuss ziemlich anfaellig fuer Entzuendungen waeren, wegen der Naehe zum Boden, der Schuhe, Bewegung etc. Er empfahl mir, die Folie eine Woche draufzulassen. Denke nicht, dass er meinte, dass ich die Folie vom Anfang die ganze Zeit drauflassen soll, aber den Fuss zumindest die erste Woche eingepackt zu lassen. Nun habe ich hier aber schon oefters gelesen, dass es nicht unbedingt gut waere, die Folie so lange draufzulassen, was mir auch einleuchtet. Oder ist das bei Fuessen anders? soll ich die doch so lange drauflassen oder sie frueher abmachen damit das Tattoo atmen und heilen kann? Und was soll ich sonst beachten? Moeglichst wenig Schuhe tragen? Hier ist es zur Zeit leider zu kalt fuer Sandalen.

    Blackvelvet666
    Participant
    @Blackvelvet666
    #2954771

    wenn er empfielt die tattoos ne woche in folie zu verpacken, wundert es mich nicht, wenn er die erfahrungen gemacht hat das tattoos am fuss schnell entzündet sind. ich hab die folie zu hause abgemacht und bin dann, gerade zu hause, soviel wie möglich barfuss gelaufen. schön pflegen, dann dürftest du keine probleme mit haben. hat bei mir nur länger als bei anderen tattoos gedauert bis die kruste ab war. sonst gabs da keinen unterschied.

    Megatron
    Participant
    @Megatron
    #3098748

    Er meinte sicherlich nicht die ganze Zeit die Folie drauflassen.
    Man sollte schon nach ca. 4-5 Stunden die Folie runtermachen und das Tattoo abwaschen…abtupfen…kurz an der Luft lassen…eincremen..wieder Folie drauf.
    Nennt man feuchte Wundheilung..wird auch im Krankenhaus mittlerweile angewandt.
    Deswegen gibts ja sicherlich ne Pflegeanleitung wo das draufsteht.:)

    Anna16
    Participant
    @anna16-2-2-2-2-2
    #3174011

    Also ich hatte nichtmal nachm Stechen Folie drauf,bin heim gefahren,Socken aus,gewaschen,eingecremt,Fü??e hochgelegt und den 1.Tag nix mehr gemacht.Am 2.Tag enge Socken an,fand ich angenehmer als Barfu?? rumzulaufen.Ansonsten ganz normal gepflegt und e sheilte mindestens genauso gut wie der Rest an mir.Wenn ich mir schon vorstelle mir Folie um die Fü??e zu wickeln…*bääääääääääh*

    86schwarzerEngel
    Participant
    @86schwarzerEngel
    #3074115

    ich hatte auch keine Folie drauf, auch nicht nach dem Stechen.
    Entzündet haben sich 2-3 Stellen, aber wenn man im Normalfall richtig pflegt, passiert das nicht.
    Da ich in einer Werkstadt arbeite, liess sich Schmutz bei mir nicht vermeiden, hätte wohl auch lieber Socken anziehen sollen, das empfand ich jedoch als sehr unangenehm 😉
    Es entstehen ja auch Reibungen, durch die Schuhe usw. da hilft dann auch die Folie nichts mehr, deswegen. Lass sie 2-3 stunden drauf und mach sie dann runter, lauf so gut es geht barfuss und vermeide schmutz!

    Romana
    Participant
    @Romana
    #3238032

    ich hab bei beiden tattoos am fu??rücken keine folie getragen. ich bin generell jemand der die folie nach ein paar stunden entfernt, weil ich es einfach grauslich und unhygienisch finde! also hab ich da auch keine ausnahme gemacht. was mir aufgefallen ist, ist, dass es angenehmer ist, barfu?? zu laufen. schuhe können ganz schön drücken. und wenn du socken anziehst, achte drauf keine zu fette creme zu verwenden, weil mir ist mal passiert, dass das tattoo – na ja nicht direkt festgeklebt ist – aber sagen wir so: der socke lie?? sich eher schwerer vom tat lösen.. was nicht so angenehm war. ansonsten einfach die ratschläge befolgen die oben eh alle schon erwähnt wurden…

    Megatron
    Participant
    @Megatron
    #2986701

    @unhygienisch: deswegen wirds ja alle paar Stunden abgewaschen.
    Meine Kundschaft machts so und es gibt keine Probleme [kein Schorf, kein Farbverlust]… hab die Methode auch erst in England kennengelernt:)

    flattermaus666
    Participant
    @flattermaus666
    #2980966

    ich habe beide füsse tätowiert und nur kurz nach dem stechen folie drauf! wenn es warm ist, ist es ehrlich gesagt ziemlich eklig wenn man das tat abdeckt *glitsch* ich habe es einfach nur dünn eingecremt… zwar öfter als bei meinen anderen tats, aber zwischendurch abwaschen entfernt auch die evt. angeklebten krümel vom in offenen schuhen laufen usw. … ich habe die ersten tage flip-flops getragen wenn ich gelaufen bin! da meine füsse aber ziemlich geschwollen waren (durch die wärme draussen noch unterstützt) oft die beine hoch gelegt! aber nach etwa einer woche konnte ich weitere schuhe (turnschuhe) anziehen! wichtig ist, dass die schuhe nicht scheuern… ansonsten sind meine füsse mit am problemlosesten abgeheilt! 🙂

    Romana
    Participant
    @Romana
    #2970169

    auch wenn man die folie alle paar stunden wechselt… darunter sammelt sich einfach der ganze dreck und ich finds eklig wenn man sie dann runternimmt und einem ein bach voller dreck entgegen strömt! ich hab die erfahrung gemacht dass luft immer noch das beste für die heilung ist. aber jeder solls so machen wie es am besten für ihn funktioniert.

    TattooSusi
    Participant
    @TattooSusi
    #2981636

    Ich stimme Romana zu. Das mit der Folie find ich sowas von ekelhaft. Und ich bin auch sehr froh, dass mein Tätowierer das mit der Folie prinzipiell ablehnt. Und ich frag mich echt, in welchem Krankenhaus man bitte Folie auf Wunden macht… Es gibt ja wohl nicht umsonst die typischen Luft-durchlässigen Krankenhauspflaster.

    Anonymous @
    #3068690

    direkt nach dem stechen folie und dann bitte blo?? nicht mehr !
    ich habe meinen fu?? ganze 4 wochen entzündet gehabt und dass,
    weil sich unter der folie die bakterien vom fu?? (und die hat jeder,
    hat nichts mit sauberkeit zu tun, es sind die gleichen bakterien,
    die dort hausen, wie im darm – o-ton arzt !) richtig wohl gefühlt haben.
    hinzu kam noch, dass es zu dem zeitpunkt draussen schweineheiss
    war und somit entstand ein richtiges warm-feuchtes zuhause für
    bakterien ! lass den fu?? lieber an der frischen luft ! ich mu??te 2 wochen
    antibiotika schlucken, welche gott sei dank nicht die tattoo farbe als
    fremdgegenstand im körper angesehen haben und versucht haben
    rauszukicken. somit ist das tattoo okay geblieben. der fu?? zeigt heute
    noch eine andere hautfarbe, als der gesunde und ich bin beim nächstenmal
    schlauer ! nie wieder dauerhaft folie auf dem tattoo… zumindest nicht beim
    fu?? !

    tommyHH
    Participant
    @tommyHH
    #2923285

    Im Krankenhaus werden zwar nicht unbedingt Folien verwendet, es gibt aber moderne Hydrokolloidverbände die die Wunde nach dem Modell einer Hautblase feucht, warm, und sauber halten (sind für tattoos etc. allerdings nicht geeignet) Ich hab bei mir die Folie auch nach 4 Stunden entfernt, häufig gewaschen und gecremt. Die einzige Stelle, die etwas Probleme gemacht hat, war die Stelle, wo der Druck vom Schuh am höchsten war, aber auch das hat sich schnell gegeben…

    Megatron
    Participant
    @Megatron
    #3106047

    Da versucht man auf die Frage von Trojka zu antworten und jeder gleich: *Oh nein. Dein Tätowierer redet im Delirium Schwachsinn. Mach das blo?? nicht.* *Forenfachschwafelei* eben.
    Hydrokolloidverbände sind natürlich nicht für Tattoos. Hab ich auch nie behauptet:)
    Macht doch was ihr wollt..was kümmerts mich. *dumdidum*
    Ich hab andere Erfahrungen…
    schönen Tag noch:)

    mainzel
    Participant
    @regnitzgold
    #3135737

    UM HIMMELSWILLEN!!! – blos nicht – noch dazu bei der wärme. – ich würds auch nicht mehre stunden lang der wunde antun. ich HAB zulange draufgelassen am arm…und ich HAB die entzündung gehabt incl cortison und nachstechen.
    Dünn creme (nicht zu oft nicht zuviel) paar mal am tag mit kühlem wasser runterspülen (dusche) …hochlegen…ruhe…nimm dir lieber ein paar tage zeit zuhause damit.

    Romana
    Participant
    @Romana
    #3036859

    klar hat jeder andere erfahrungen…. und jeder tätowierer empfiehlt seinen kunden die vorgehensweise, mit der er selbst nur gute erfahrungen gemacht hat. aber man kann grad in dem gebiet keine pauschal-anweisungen geben finde ich. jeder reagiert anders! bei mir zb haben schon viele versucht, mir die bepanthen plus als pflege für tattoos auszureden. nur funktioniert die bei mir bestens! bei anderen aber nicht…. weswegen ich der meinung bin jeder soll versuchen und das solange bis er die vorgangsweise gefunden hat, die ihm passt. manche mögen das mit der folie… ich gar nicht. und da meine tattoos bis jetzt alle geheilt sind und ich noch lebe ist das die vorgangsweise die für mich funktioniert. und megatron: sei nicht eingeschnappt. keiner hat gesagt dass du blödsinn daherredest. vielmehr ist es so dass die mehrheit der leute offenbar die erfahrung gemacht hat, dass folie nix taugt. und schon gar nicht mehrere tage hindurch

    Megatron
    Participant
    @Megatron
    #3136456

    Bin doch garnicht eingeschnappt:)
    Ich hab doch blo?? die Frage von Trojka beantwortet und versucht es zu erklären.
    Mehr nicht.
    Hab vorher auch nicht so viel von der Folienbehandlung gehalten und wurde eines Besseren belehrt. Viele Kunden machen das mittlerweile sogar länger als auf meiner Pflegeanleitung steht und die Ergebnisse jetzt finde ich persönlich besser als die vorherigen.
    Und: unhygienisch ist es durch das 4-stündige wechseln [waschen, abtupfen, 1/2 Stunde an der luft lassen, eincremen, abkleben] auch nicht….zumal sich null Schorf bildet.
    Klar ist nunmal: jeder sollte bitte auf die Anweisungen des jeweiligen Tätowierers horen und sich bitte an dessen Pflegeanleitung halten. Wenn dann irgendwas ist wird er sicher helfen können und andere Tips geben können.
    Zuviele holen sich irgendwo (nur nicht bei ihrem Tätowierer) Pflegetips und das finde ich nicht wirklich toll.
    Das war eben mein Anliegen.
    Nix für ungut…..

    Anonymous @
    #2918681

    ich hab feuchte wundheilung erst neulich ausprobiert und denke, ich werde dabei bleiben.
    klar, ich hab kein tattoo auf den fü??en, aber eins am bauch, dass dank folie , bepanthen plus und trotz enger, am frischen tattoo scheuernder hosen wunderbar abgeheilt ist. ich kanns nur weiter empfehlen.

    Romana
    Participant
    @Romana
    #2935597

    ich find alleine schon das gefühl ekelhaft… wei?? nicht ob das nur bei mir so ist, aber schon so ca. ne halbe stunde nach dem einpacken mit der folie glaub ich, ich krieg die krise. bei mir “saftelt” das extrem und ich find das nur grauslich. und bei der hitze die grad herrscht, stell ich mir das noch viel ekeliger vor. aber gut, ich sag auch immer jeder wie er will. bei mir klappt die heilung ohne folie jedenfalls einwandfrei und deswegen behalte ich das auch so bei.

    das mit den tips von woanders holen kann ich aus deiner warte verstehen. andererseits find ich es ok nachzufragen. dafür sind wir hier ja auch da. und wir sagen ja niemandem explizit was er machen MUSS, wir teilen ja nur unsere erfahrungen mit. obs die leute dann auch machen, ist eh eine andere sache. dessen kann man sich aber nie sicher sein. man kann auch predigen wie man das tat pflegen soll, ne anleitung ausgeben und die leute tun ohnehin was sie wollen. dass das frustrierend ist, kann ich sehr gut nachvollziehen.

    mainzel
    Participant
    @regnitzgold
    #3032606

    *ACK* und ich finde schon dass man dem längerem folien(ab)usus widersprechen sollte – egal wer es empfiehlt.

    DarkRoses
    Participant
    @Blackroses4
    #3101237

    Moin, ich sollte die Folie drei Tage drauf lassen aber es brannte bei mir tierisch und beim ersten wechseln hab ich gesehen das ich ums Tat rote kleine juckende bläschen hatte. Daraufhin hab ich die Folie weg gelassen und es ohne gepflegt,die bläschen waren nach ein paar Stunden verschwunden!
    Das waren meine Erfahrungen mit dem Fusstattoo und der Folie!
    LG
    Blackroses

    Romana
    Participant
    @Romana
    #3241034

    manche schwören aber drauf… denen wird man das nicht ausreden können. schon gar keinen tätowierern…. was ich aber auch irgendwie nachvollziehen kann. mir versuchen die leute oft auch mein pflegemittel auszureden weils angeblich ein sch… ist, bei mir aber funktionierts prächtig. insofern lass ich mir da auch nicht dreinreden

    Anna16
    Participant
    @anna16-2-2-2-2-2
    #3137646

    Romana,so ist es!Wenn man gute Erfahrungen damit gemacht hat,soll mans beibehalten,warum auch nicht?!

    Ich klatsche mir auch ******** auf fies entzündete Piercings und siehe da: Es hilft mehr als perfekt!Auf der anderen Seite vertrage ich das hier so oft angepriesene “Wundermittel” Octi gar nicht.(Ich weiss,es geht um Tattoos,aber es soll nur als Vergleich dienen)

    Man muss eben für sich selber rausfinden,was hilft und wer Folie verträgt bei dem Wetter und es “lecker” findet,der solls machen.Ich vertrags nicht und finds durchweg ekelig und lasse es dementsprechend!Jeder so,wie er /sie mag!

    Don-Andre
    Participant
    @Don-Andre
    #2952781

    Spannend wie sich die “Geister scheiden”, wenn sich zwei beinahe konträre Abheilmethoden doch offensichtlich als Erfolgreich erwiesen haben.

    Ich für mein Teil habe einen Mittelweg gewählt. Nach Möglichkeit habe ich viel Luft an mein Tattoo gelassen und in den ersten Nächten (der Bettwäsche zu liebe) mit Folie abgedeckt.

    Grundsätzlich ist gegen längeres tragen der Folie (und damit feuchte Wundheilung) nichts einzuwenden, wenn wie Immer die hygenischen Voraussetzungen eingehalten werden.

    Sollte ich mir Schutz, Bakterien etc. einhandeln, dann haben sie es unter der Folie (beinahe wie im Gewächshaus) richtig gut und die Entzündung entwickelt sich prächtig ;-))).

    Andererseits wird ja in der Medizin nicht ohne Grund “der Verband” benutzt um Wunden zu schützen. Wesentlich ist also die richtige Pflege und Sauberkeit, ob die Folie nun nur ein paar Stunden oder ein paar Tage drauf ist. Solltest Du eine Reaktion feststellen, da?? die Folie doch nicht so gut tut, dann mu??t Du sofort handeln und sie eben (u.a.) ablassen.

    Romana
    Participant
    @Romana
    #2915098

    absolut! anfangs hab ich natürlich auch immer brav die anweisungen meiner inkerin eingehalten. ich wusste es ja auch nicht besser. im laufe der zeit merkt man aber schon von selbst was einem gut tut, welche creme man verwenden kann, welche nicht usw. deswegen finde ich es absolut legitim sich sein eigenes pflegeprogramm zusammen zu stellen. immerhin hat man auch keine garantie dass das tat abheilt nur weil der inker eine bestimmte creme empfiehlt. kann ja auch sein dass man die dann überhaupt nicht verträgt, auch wenns hundert leuten vorher anders gegangen ist. das ist dasselbe was anna mit octi angesprochen hat. für viele ist es das wundermittel, andere können damit null anfangen. genauso ist es auch mit der foliengeschichte,

    Anonymous @
    #3100781

    Also ich hab mir auch kürzlich den Fu?? tätowieren lassen und ich hab die ersten paar Tage wenn ich Schuhe anziehen mu??te (zum Autofahren z.B.) Folie drum gewickelt weil ich auch kein Bock hatte das mir nachher die Socken dran kleben und weil es für mich angenehmer war. Die meiste Zeit bin ich aber Barfu?? ohne Folie gegangen und hab den Fu?? hochgelegt. Lieber ein paar Ruhetage mehr einplanen und den Fu?? schonen.

Viewing 25 posts - 1 through 25 (of 25 total)

You must be logged in to reply to this topic.