Willkommen auf TattooPiercingNet Foren Piercingschmuck Kann ein Eskimo rauswachsen?

Kann ein Eskimo rauswachsen?

Willkommen auf TattooPiercingNet Foren Piercingschmuck Kann ein Eskimo rauswachsen?

verschlagwortet
1 Antwort, 2 voices Zuletzt aktualisiert von Da_Woidler vor 11 Monaten, 2 Wochen
  • luuu
    Teilnehmer
    @luuu
    #3789611

    Hallo 😊
    Wie hoch ist die Warscheindlichkeit das ein Eskimo rauswÀchst?
    Wie merke ich das?
    Und kann es verhindert werden?

    Da_Woidler
    Teilnehmer
    @da_woidler
    #3789613

    servus,
    verzeih die spÀte Antwort, ich bin hier nicht mehr oft zugange.

    Der Körper kann jeden Fremdkörper loswerden, an exponierten Stellen mit wenig (Haut-) Bedeckung tut er sich leichter.
    So dass z.b. Surface-Piercings (z.b. Nape) fast schon ein Ablaufdatum haben, andere hingegen (Ohrloch) Jahrzehnte halten.

    Die schnelle Abstoßung ist ein auffĂ€lliges herauseitern, d.h. Rötung, ErwĂ€rmung, Schwellung, WundflĂŒssigkeit – oft im Zeitraffer (wenige Tage/Wochen)
    oder eine allmĂ€hliche, d.h. der stichkanal verkĂŒrzt sich ĂŒber Monate immer mehr, ohne dass es zu auffĂ€lligen Reaktionen kommt.

    letztere lassen sich schwieriger wahrnehmen, weil sie eben so langsam geschehen. Am ehrlichsten und kritischten mit sich selbst sein, schĂŒtzt einem vor einer hĂ€sslichen Narbenbildung.
    am einfachsten so: nach dem ersten Abheilen (6 wochen) und Schmuckwechsel, ein photo machen, und dann alle 2 monate unter zuhilfenahme des Bildes kontrollieren, ob schon mehr „Stab“ zu sehen ist.
    Wird mehr vom Stab sichtbar, ist der Kampf schon verloren. Dann hilft nur herausnehmen und abheilen lassen.
    Ein Neustechen hinter dem alten Stichkanal kann im zweiten Durchlauf besseren Halt bringen, muss aber nicht.

    gruß aus dem Wald

Ansicht von 2 BeitrÀgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Registrieren Anmelden Password vergessen

@

In letzter Zeit nicht aktiv