Willkommen auf TattooPiercingNet Foren Piercing Prinz Albert Stichkanal bricht auf

Prinz Albert Stichkanal bricht auf

Willkommen auf TattooPiercingNet Foren Piercing Prinz Albert Stichkanal bricht auf

verschlagwortet
3 Antworten, 1 voice Zuletzt aktualisiert von torschti vor 1 Monat, 3 Wochen
  • Anonym
    Inaktiv
    @
    #3665941

    Hallo,

    Hab seit ca. 1,5 Jahren einen PA, er ist problemlos abgeheilt ich habe ihn dann gedehnt bis auf 8 mm, der letzte Dehnschritt ist schon ca. 5 Monate her. Seit ca. 1. Monat schmerzt der Ring immer wenn ich anstoße, habe bemerkt das um den Sichkanal rot sprich entzündet ist … hab dann wieder tgl. mit Octenisept gereinigt und es wurde wieder besser, ich habe aber eine kleine dunkel verfärbte stelle an der Unterseite bemerkt gleichzeitig hab ich an der Harnröhrenöffnung und der Stichkanalaustrittsstelle eine wulstige weiße Narbe bekommen, habe darauf hin einen 1 mm dünneren Ring eingesetzt. Gestern hab ich bemerkt das da wo der dunkle fleck war plötzlich ein Loch ist und die Wulstige Narbe „aufbricht“ entlang des Stichkanals.
    Ist der PA noch zu retten oder sollte ich mich eher davon verabschieden um eine evtl. gespaltene Eichelunterseite zu vermeiden?
    Momentan hab ich den Ring ganz raus genommen, da ich den Anblick schon etwas bedenklich finde.

    Anonym
    Inaktiv
    @
    #3665958

    Hallo Karl Heinz,

    per Ferndiagnose ist es kaum möglich Dir einen seriösen Rat zu geben. Du hast alles gemacht, was Du selbst machen kannst (Hygiene, Schmuckentnahme). Dein nächster Schritt muss sofort der zu einem Artzt sein. Versuche nicht den PA, vielmehr dein Glied zu „retten“, die Symptome sprechen für nekrotisches Gewebe.
    Erst nach einer hoffentlich erfolgreichen Behandlung solltest Du dir unter fachmännischer Beratung wieder Gedanken um den Schmuck machen. Also erst, wenn vom Artzt für unbendeklich befunden.

    Beste Genesungswünsche und halt uns auf dem Laufenden =)

    Anonym
    Inaktiv
    @
    #3665959

    Hallo Karl Heinz,

    per Ferndiagnose ist es kaum möglich Dir einen seriösen Rat zu geben. Du hast alles gemacht, was Du selbst machen kannst (Hygiene, Schmuckentnahme). Dein nächster Schritt muss sofort der zu einem Arzt sein. Versuche nicht den PA, vielmehr dein Glied zu „retten“.
    Erst nach einer hoffentlich erfolgreichen Behandlung solltest Du dir unter fachmännischer Beratung wieder Gedanken um den Schmuck machen. Also erst, wenn vom Artzt für unbendeklich befunden.

    Beste Genesungswünsche und halt uns auf dem Laufenden =)

    torschti
    Teilnehmer
    @torschti
    #3789416

    Da ich keinen anderen Tread gefunde habe, nehme ich diesen auf.
    Ich hatte mal einen PA. Irgendwann fing es an, dass er nachts gejuckt hat. Das Jucken wurde immer schlimmer, bis ich den PA dann herausnahm. Des Weiteren habe ich seit Ewigkeiten an der unteren Austrittsstelle eine weiße Wulst, die stets und ständig juckt. Auch habe ich seit längerer Zeit mit dem Lyphknoten in der Leite. Hat noch jemand Probleme mit dem PA hinterher?

    LG, Torschti

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Registrieren Anmelden Password vergessen

@

In letzter Zeit nicht aktiv