Willkommen auf TattooPiercingNet Foren Tattoo Tattoo zu tief gestochen???

Tattoo zu tief gestochen???

Willkommen auf TattooPiercingNet Foren Tattoo Tattoo zu tief gestochen???

11 Antworten, 8 voices Zuletzt aktualisiert von Deathangel1909 vor 15 Jahre, 1 Monat
  • Nine22
    Teilnehmer
    @Nine22
    #2784240

    Hey,

    hab mal ne Frage….

    Ich trage seit ca. 4 Jahren ein Tattoo, da?? habe ich mal bei nem Piercer auf´m Dorfen machen lassen und zwar ist das Tattoo auf´m Steiss. Mir gefällt es so ganz gut, nur wenn man da mit dem Finger drüber geht, dann fühlt man eindeutig Huckel!!! Das ganze hat damals auch nur 80 DM gekostet…
    Jetzt war ich vor einiger Zeit in meinem Stamm Piercing-Studio, die auch nebenbei tättoowieren und hab das Tattoo meiner Piercerin gezeigt, weil ich es eigentlich verändern oder erweitern wollte…und die ist fast in Ohnmacht gefallen und meinte, da?? wäre kein Tattoo sondern die übelste Schlamparbeit!!!! Und zu allem überflu?? meinte sie, da?? wenn die das Tattoo überarbeiten wollten, ich mehr Schmerzen hätte als beim ersten Mal, weil die das nochmal überstechen mü??ten….
    Bin ich da jetzt korrekt informiert worden…Wie ist das bei denen, die auch so ein „Arschgeweih“ haben….

    Greetz
    nine

    wildcat-sts
    Teilnehmer
    @eric1-2-2-2-2-2-2-2-2-2
    #2886731

    kann dir zum thema „arschgeweih“ nix sagen aber zumt thema „zu tief gestochen“… das tattoo meines freundes war z.b. total blass (sollte schwarz sein war aber eher blass-dunkelblau), auch so hubbelig und noch dazu total schief! nachdem er dann in ein anderes studio gegangen ist zwecks covern war der dortige tätowierer auch erst mal total geschockt und hat gemeint das wäre viel zu tief gestochen etc… er musste sich dann auch das komplette tattoo neu stechen lassen – jetzt ist es wenigstens schön schwarz und auch nicht mehr so hubbelig ;)….

    calm
    Teilnehmer
    @calm
    #3150620

    … das hat nichts mit zu tief gestochen zu tun… also… wenn es wirklich ZU tief gestochen wurde, dann könnte es sogar sein, dass die farbe in der lederhaut ausläuft… man merkt, dass zu tief gestochen wurde, dass es narbt… falls man das so sagt… hab am anfang bei einem meiner tattoos beobachten können, dass ich die outlines fühlen konnte… so nach paar wochen ist das zurückgegangen… schlecht gestochen heisst: dass du kein schwarzes tribal hast, sondern son eckliges grau… man sieht einfach dass es scheisse aussieht… ahja das nachstechen tut nicht mehr weh… ausserdem könnte es sein, dass beim nachstechen die narben zurückgehen… wenn nicht, wie wäre es mit aloe vera creme… die wirkt wunder…

    turboprinzessin
    Teilnehmer
    @turboprinzessin
    #3072966

    genau dahin würde meine frage auhc laufen… hab meines schwarz stechen lassen und werd mich bald (wenn das nötige kleingeld da ist) zum nachstechen bei dem piuercingstudio meines und Cure_Girl ’s vertauen zum nachstechen anmelden… aber generell ist es möglich dass ein guter tattoowierer es wieder hinbekommt oder? :/

    tiki
    Teilnehmer
    @tiki
    #3190107

    also mein erstes tattoo hab ich auch bei einer machen lassen die das nur nebenher macht und die hats ziemlich versaut weil ich mörder schmerzen hatte es geblutet hat wie sau und die gute frau auch noch meinte ich hätte keine gute haut zum tattoowieren, in meinem jetzigen studio wo ich sehr mit zufrieden bin meinte meine tattoowiererin das es ziemliche schlamperei wär und man es merken kann an der vernarbten haut das viel zu tief und schlecht gestochen wurde und sie bestätigte mir auch noch bei meinen anderen tattoos das ich eigentlich eine sehr gute haut zum stechen hätte (da war ich dann wieder froh), naja sie sagte auch beim nachstechen das die narben etwas weniger werden könnten wenn ich glück hab, aber wirklich besser is es nich geworden…….etwas vielleicht, naja aber jetzt sieht es wenigstens annehmbar aus ich wär fast umgefallen als ich das neue mit dem alten verglichen hab qualitätsunterschied pur und das nachstechen hat nich wirklich mehr wehgetan, bei mir zumindest nich !!!

    Nine22
    Teilnehmer
    @Nine22
    #3138296

    Hm, dann werd ich wohl in den sauren Apfel beissen müssen….aber wozu geht man zu einem Tätowierer und lä??t sich das erst alles machen und mu?? dann feststellen, da?? man den ganzen Spa?nochmal wiederholen darf….AN ALLE DA DRAU??EN: Sucht euch blo?? vorher nen guten Tätowierer aus….

    Ich danke euch….

    greetz

    Anonym
    Gast
    @
    #3043053

    Für mich hört sich das nicht nach einer unqualifizierten Beratung an. Wenn dein Tattoo zu tief gestochen wurde, kann es sein, dass eine Narbenfläche entsteht, die du auch fühlen kannst. Ebenso ist es möglich, dass die Farben verlaufen sind und man das eigentliche Motiv kaum erkennen kann. Wenn du es Covern willst, empfehle ich dir, über einen längeren Zeitraum (ca. ein halbes Jahr) Contratubex Gel, auf die Fläche aufzutragen. Dein altes Tattoo wird sich damit wieder etwas zurückbilden und glätten, die Farben werden auch etwas heller. Dann hast du die perfekte Basis für ein Coverup.
    (o: Gru??, Nici :o)

    darksphynx
    Teilnehmer
    @Darksphynx
    #2944293

    Hi!
    Ich hab meins auch am Stei?? und das ist an einigen Stellen auch hubbelig. Ich hab es nem Bekannten gezeigt, der schon lange Tätowierer ist und der meinte auch, dass der Typ da zu tief gestochen hätte, wahrscheinlich sogar bis auf den Muskel. Aber er meinte so schlimm wärs nicht, weil man die Hubbels nicht sieht. Aber der meinte auch, wenn ich das überarbeiten lassen wollen würde dann würd das mehr weh tun als sonst…

    Nine22
    Teilnehmer
    @Nine22
    #3024067

    @Nici….vielen Dank für den Tipp…das klingt gut und werde ich berücksichtigen, falls ich mich für ein cover entscheide 🙂

    @darksphynx
    : dann bin ich ja nicht die einzige 🙂 , bei mir sieht man die Huckel auch nicht, sonder spürt die halt….werd demnächst ein Bild davon reinsetzen….dann kann man erkennen, da?? das Tattoo auch net wirklich der Bringer ist….:(

    darksphynx
    Teilnehmer
    @Darksphynx
    #3006348

    ??berzeug dich selbst. Ich hab meins inner Galerie…oder hast schon geguckt?

    WorstDudeEver
    Teilnehmer
    @WorstDudeEver
    #3008969

    Nunja, ich denke die Erfahrung habe ich dann auch gemacht.
    Als ich mir diesen Sommer den Namen meiner Mutter stechen lassen habe, man fühlt eindeutig Unebenheiten, aber das regt mich nicht weiter auf, da diese „Huckel“ nicht sichbar sind und ich in dem Tattoo Studio war, wo auch meine Lieblinge der Musikszene waren.
    Sunset Strip Tattoo auf dem Sunset Blvd in Los Angeles.
    60 Dollars hat’s gekostet, aber so wie das Studio aussah, hab ich mir auch schon gedacht, dass dort keine wirklich exellente Arbeit an den Mann gebracht wird.
    Kleine Köter laufen dort rum, man darf dort während des tätowierens rauchen.
    Ich glaube das Studio war der einzigste Ort meines L.A. Trips wo ich in geschlossenen Räumen rauchen durfte.

    Egaal, ich würde wieder hingehen … HAHA

    Cheers.

    Deathangel1909
    Teilnehmer
    @deathangel1909
    #3222197

    Also ich kann dazu nur sagen das es auch auf die stelle an kommt wo gestochen wird!! Die Haut ist unterschiedlich dick! z. B. habe ich auf den Schulterblättern Sterne und die sind 3-D, weil der Tattoowierer tiefer stechen musste, da meine haut da dicker ist, im gegensatz dazu habe dazwischen noch ein tattoo, was vollkommen eben is (vom selben Tattoowierer gestochen) !!!
    Es kommt also nicht immer auf den Tattoowierer an sondern auch auf die haut!!!

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Registrieren Anmelden Password vergessen

@

In letzter Zeit nicht aktiv