Willkommen auf TattooPiercingNet Foren Piercing Tragus, Schwellung, ….

Tragus, Schwellung, ….

Willkommen auf TattooPiercingNet Foren Piercing Tragus, Schwellung, ….

verschlagwortet
25 Antworten, 1 voice Zuletzt aktualisiert von natimichl vor 9 Monaten, 1 Woche
  • Merlin
    Teilnehmer
    @Merlin
    #3246221

    Hallöchen,

    folgendes Prob: Habe seit genau 6 Tagen ein Tragus Piercing. Ist gestochen, ein PTFE Stud drin. Allerdings ist es auch nach den sechs Tagen geschwollen. Hatte ab und an mal eine Blutkruste dran, dies hat aber seit vorgestern Mittag aufgehört…

    Ich pflege mit Octi früh und abends und zwischendurch auch mit Kochsalzlösung. Dazu sprüh ich es meist 3-4 mal drauf und bewege den Stud nach vorne und nach hinten und drehe die vordere Kuller auch. Beim reinigen tut es nicht weh. Nur wenn ich an die Haut bzw. an den Knorpel selber komme, tut es noch weh. Drauf schlafen tu ich gar nicht und vermeide jeden Kontakt, außer halt beim reinigen

    Eiter kam bisher nicht raus, nur die Schwellung macht mich halt verrückt. Ist im vergleich zum anderen Tragus deutlich geschwollen, wobei zw. kugel und „blättchen“ immer noch etwas luft ist. Habe schon mit meiner Piercerin geredet, sie meinte es sei erstmal noch normal, sollte ber vorbei kommen wenn es in ein paar tagen nicht weg geht. Was sagt ihr? Normal oder unnormal? Wollte eure Meinung nochmal hören. Vielleicht pflege ich ja auch zu viel.

    Danke schonmal für eure Hilfe.

    LG Cindy

    Anonym
    Gast
    @
    #3248178

    mach dir mal keine sorgen, ein knorpelpiercing heilt nunmal nicht in wenigen tagen. mein linkes ohr ist nach über nem jahr noch immer angeschwollen O.o weils eben einfach nicht heilen will. ich würde an deiner stelle das hin- und herschieben beim reinigen sein lassen, das octenisept zieht sich auch so in den stichkanal rein, die bewegung ist nur eine unnötige reizung.

    Anonym
    Gast
    @
    #3248179

    DIe meisten Leute, die ich kenne, die ein Tragus Piercing haben, haben sich mit der Schwellung sehr viel länger als 6 Tage rumschlagen müssen.

    Ich selbst hab ein Industrial und das äußere Loch im Knorpel schwillt nach über einem Jahr auch noch manchmal ziemlich an.

    Ich denke Du musst halt noch ein bi??chen warten.

    xxxpuk
    Teilnehmer
    @xxxpuk
    #3248180

    mein tragus hat eeewig gebraucht bisser heil war (beide seiten). hatte aber auch ringe drin, war nich der beste ersteinsatz denk ich. würde weniger viel dran rumdrehen und auch nur 1-2 mal täglich mit octi ODER natriumchlorid-lösung dran zumsaubermachen. ansonsten versuchen, nicht dran hängen zu bleiben, beim telefonieren das andere ohr nehmen usw.
    weils bei mir so gar nicht heilen wollte bin ich irgendwann auf betaisodona-creme umgestiegen obwohl salben generell nicht sooo toll sein sollen. damit ists dann bei mir endlich verheilt. kommt für dich aber noch lang nicht in frage, ist mehr so ein letzter ausweg. also blo?? nicht verrückt machen.

    kahless
    Teilnehmer
    @Kahless
    #3248181

    Ein Knorpelpiercing ist nach grademal sechs Tagen noch sehr weit von der Abheilung entfernt. Rechne da eher in Monaten. Und lass das Drehen und Bewegen.

    Merlin
    Teilnehmer
    @Merlin
    #3248182

    Hm 🙁 War mir bewusst das es nicht gleich morgen verheilt ist. Hatte nur irgendetwas gelesen davon das sich eine Entzündung auf den Gesichtsnerv ausüben kann :-S Hatte da etwas Angst, Ist ja nicht entzündet, „nur geschwollen“ dachte das eine entzündung da direkt kommen müsste. Aber wenn ihr sagt das das so normal ist dann wird das okay sein 😉 .

    Und das drehen und bewegen lass ich dann wohl doch lieber. Dachte es sei gut wg verteilen vom Octi

    Soulfly
    Teilnehmer
    @Soulfly
    #3248183

    hi merlin ..mach dir da ma keinen stress…dauert einfach bis es heilt…hab selber auch 2 ..war zwar relativ unkomplizierte abheilungsphase…aber hat schon mit am längsten gedauert..weils ja eben knorpelkack is ^^
    und @xxxpuk …also ich bild mir immer ein das überall wo ich ringe als erstschmuck drinhatte ..alles besser abgeheilt is..weil der stichkanal immer „an der frischen luft liegt“ ..und so (so war´s zumindest bei meinem ex augenbraue“ als ich stab drin hatte ..die kugeln immer den stichkanal bedeckt hatten und deshalb es ewig gedauert hat bis es verheilt is..hab dann auf ring gewechselt..und binnen 1 oder 2 wochen wars verheilt 😉
    ..achja hab auch die erfahrung mittlerweile gemacht das man ech tnicht zuuu viel pflegen sollte…..der körper macht des schon ..man sollt halt nich mit dreack patsche händchen dran rumfumeln und so ..hehe…so long..soulfly

    Anonym
    Gast
    @
    #3248185

    Hey Cindy, bei meinem Tragus hatte ich überhaupt keine Probleme. Konnte am selben Abend sogar darauf schlafen… Und bei mir ging die Schwellung recht schnell weg… Wundert mich echt so irgendwie… Hmmm… drück Dir trotzdem die Daumen, dass Du’s behalten kannst 🙂

    GreetZ, Angy

    kahless
    Teilnehmer
    @Kahless
    #3248186

    @soulfly: binnen 1 oder 2 Wochen wars verheilt? Ein Knorpelpiercing? Wohl kaum…

    kahless
    Teilnehmer
    @Kahless
    #3248187

    ups…die Braue hab ich überlesen…

    Sumi
    Teilnehmer
    @Sumi
    #3248188

    kurz OT:
    pösa pösa Purche tuuuu

    IhrName
    Teilnehmer
    @IhrName
    #3248189

    Naja, ich habe genau die umgekehrte Erfahrung gemacht – egal wo ich Ringe drin hatte – das ist immer gleich dick geworden – auf nen Stab gewechselt hat sich das binnen kürzester Zeit gegeben – danach konnte ich wieder nen Ring reinpacken und habe auch null Probleme damit, aber bevor der Kram abgeheilt war – no chance 😉

    BlueSun
    Teilnehmer
    @bluesun
    #3248190

    hi,
    also mein tragus war nur am ersten tag angeschwolen, bis es richtig abgeheilt war hat es aber auch so 6 wochen gedauert.

    Romana
    Teilnehmer
    @Romana
    #3248191

    Bei mir ist das Traguspiercing, und zwar auf beiden Seiten, relativ schnell und unkompliziert abgeheilt. Ich hatte auch keinerlei Schwellungen.. Aber das ist ja bei jedem anders. Grundsätzlich sind die Knorpelpiercings ein bissl zickig beim abheilen… Mein Tip: nicht überpflegen, das kann auch Reizungen hervorrufen, in den ersten paar Tagen kannst schon mehr machen, danach reicht es 2 mal pro Tag. Das mit dem Schlafen ist (noch) normal. Das gibt sich auch in ein paar Tagen. Ich hatte wesentlich mehr Schwierigkeiten mit dem Industrial, dass erst jetzt gute Anzeichen zur Heilung macht. Aber wie gesagt, jeder reagiert anders drauf. Manche haben Schwellungen, andere zB gar nicht. Das kann so unterschiedlich verlaufen…. Gib dem Piercing noch einige Zeit, denn es ist nunmal mit einer Wunde zu vergleichen und das braucht seine Zeit. Wenn es in einigen Wochen immer noch nicht besser ist, kannst ja deine Piercerin nochmal befragen.

    Sush
    Teilnehmer
    @sush
    #3260757

    Die Knorpelregeneration geht doch nicht innerhalb von ein paar Tagen???
    Das ist ne äußerst langwierige Sache…

    Sush
    Teilnehmer
    @sush
    #3260758

    btw: Du musst den Stud mit Octi drauf nicht bewegen, es hat „Kriecheigenschaften“, es kriecht also von alleine in den Stichkanal, das Bewegen reizt nur unnötig…

    xxxpuk
    Teilnehmer
    @xxxpuk
    #3260759

    hmm geht. die ringe waren relativ Groß und sind vor allem beim schlafen immer wieder hochgeklappt und haben den kanal ziemlich gereizt. hab ich jetzt teilweise immer noch. außerdem passierts mir immer wieder dass ich beim sauber machen den noch verkrusteten teil vom ring in den stichkanal ziehe. da hab ich dann jedes mal noch wochen später meine freude mit. aber das kann bei anderen piercings schon wieder ganz anders aussehen, mein zungenbändchen hat sich auch erst beruhigt als ein ring und kein stecker mehr drin war. habs deswegen auch nur auf den tragus bezogen. so long…

    xxxpuk
    Teilnehmer
    @xxxpuk
    #3260760

    hmm geht. die ringe waren relativ Groß und sind vor allem beim schlafen immer wieder hochgeklappt und haben den kanal ziemlich gereizt. hab ich jetzt teilweise immer noch. außerdem passierts mir immer wieder dass ich beim sauber machen den noch verkrusteten teil vom ring in den stichkanal ziehe. da hab ich dann jedes mal noch wochen später meine freude mit. aber das kann bei anderen piercings schon wieder ganz anders aussehen, mein zungenbändchen hat sich auch erst beruhigt als ein ring und kein stecker mehr drin war. habs deswegen auch nur auf den tragus bezogen. so long…

    Into-the-Void
    Teilnehmer
    @Into-the-Void
    #3260761

    Mein Industrail war erst ok nachdem ich ne Woche wegen einer OP Antibiotika genommen hab …naja jetz geht auch das Wildfleich weg und alles ok..
    Aber mit Geduld sollte es werden – viel Gllück!

    masterbeastley
    Teilnehmer
    @masterbeastley
    #3260762

    Mein tragus war auch recht dick, konnte 3 monate keine ohrhörer benutzen, da ich sie net renbekommen hab.Das mit dem octenisept draufsprühen ist ne ganz schöne sauerei, sprühs doch lieber auf ein ohrenstäbchen und reinige vorder und rückseite des piercings.Auf kocksalzlösung zusätzlich würd ich verzichten, sonst überpflegst du es noch.Du musst bedenken, dass die ausheilzeit ca 12 monate beträgt, genaus so wie beim bnp, also ist es klar das dein tragus nach sechs tagen noch dick ist.Gru?? viola

    Anonym
    Gast
    @
    #3260763

    ich habe mal eine andere frage dazu, ich habe mir vor ein paar tagen, genauer gesagt am samstag den tragus stechen lassen. ich habe zur zeit ein ring mit 1,2 mmx 8 x kugel 4mm, einsetzten lassen (weil ich den schmuck schon hatte), normalerweise sollte man erst ein labret einsetzten, (hatte mir auch der piercer geraten),… dazu noch eine frage welche gösse müsste dieser haben, ich meine stablänge?

    Ninnchen
    Teilnehmer
    @Ninnchen
    #3260764

    hej!
    also ich hab jetzt seid 5wochen mein tagus….
    ich hatte gar keine probleme, es war nur ein mal 1 tag etwas geschwollen und das war nach einem discobesuch….da haben sich die berührungen leider nicht vermieden lassen…

    ich würd es gar nicht bewegen, ich hab auch ein ring als erst einsatz drinne und mir hat der piercer es eben so erklärt, da so die wundflüssigkeiten bei einem ring gleichmä??ig ablaufen können(beim stecker sein da die kugeln im weg und sie verschließen es mehr), was ja auch sinn macht! wie schon viele gesagt haben, überpfleg es nicht…es ist zwar eine Große wunde für den körper jedoch schafft er es alleine, wenn du morgens und abends octi drauf sprühst (ohne es zu bewegen) wird es in ein paar tagen schon besser aus sehen!

    Anonym
    Gast
    @
    #3260765

    hängt immer von der anatomie ab…

    Merlin
    Teilnehmer
    @Merlin
    #3260766

    Wie sieht es denn aber aus, ich darf das octi ja offiziell nur zwei wochen nutzen (laut packung). danach also auf kochsalz umseigen oder bei octi bleiben?

    Chrissyst
    Teilnehmer
    @chrissyst
    #3260767

    ich hab octi nicht länger als 14 tage verwendet. nicht nur weil es nur so lang empfohlen wird, sondern weil es die haut austrocknet und das meiner meinung nach nicht sehr heilungsfördernd sein kann und der körper nicht ständig in wattebällchen gepackt werden darf, der muss ja auch mal lernen sich gegen keime zu wehren.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 26)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Registrieren Anmelden Password vergessen

@

In letzter Zeit nicht aktiv